Unternehmen | Historie | ADE-WERK GmbH
ADE-WERK GmbH
Englerstraße 9
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: +49 781 209-0
Fax: +49 781 209-99
E-Mail: info@ade.de


Historie

1949

ADE Werk Offenburg im Jahre 1949
 

Gründung ADE-WERK Offenburg durch Arthur Ade. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Anhängerkupplungen für Lastwagen und Personenanhänger, und Maschinen-Metallreinigungsapparate. 

1950-1960

Erweiterung der Produktpalette ADE-Werk
 

Erweiterung der Produktpalette um die Sparte Wäschespinnen und Motorbremsen sowie Abgasklappen für Nutzfahrzeuge. ADE hielt in diesem Produktbereichen zahlreiche Patente. 

1960-1970

Produktpalette Markisen und Elektrohubzylinder
 

Erweiterung der Produktpalette um die Sparte Markisen und Elektro-Hubzylinder

1970-1980

Ausbau Sparte Motorbremse
 

Aufbau von Vertretungen im europäischen Ausland für die Sparte Motorbremsen.

1980-1990

ADE Elektrohubzylinder im Ausland
 

Aufbau von Vertretungen im europäischen Ausland für die Sparte Elektro-Hubzylinder

1992

Jaroslav Seidl ADE Werk Offenburg

Übernahme der ADE-WERK GmbH durch Jaroslav Seidl als neuer Geschäftsführer und Gesellschafter. Zwischenzeitlich gelten die ADE - Elektrohubzylinder weltweit als Qualitätsprodukt, die aufgrund der Robustheit, Langlebigkeit und äußersten Präzision für extreme Einsatzfälle von Endkunden auch vorgeschrieben werden. Einsatzbereiche der ADE - Elektro - Hubzylinder sind u.a. die Automobilindustrie, Eisen- und Straßenbahnen, Flugzeug-, Klär-, Medizin- Meeres-, und Verpackungstechnik, Prüf- und Simulationsanlagen, Röntgeneinrichtungen sowie Satellitenempfangsstationen.
  

1995

Erweiterung der Produktpalette um die Sparte Hebetechnik. Übernahme der NAGEL-Hubtische. Parallel beginnt die Entwicklung eines eigenen Hubtisches
 

1996

Erstinstallation eines Großzylinders für den Stahlwasserbau. Die vier jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Antriebstechnik bildet die Grundlage für den richtungsweisenden Erfolg der ADE - Elektrohubzylinder als Antriebskonzept unter anderem für die Betätigung von Schleusen und Wehranlagen

 

1998

Bau einer eigenen Lackierhalle und Realisierung der ersten Serienproduktion im Bereich Hebetechnik. Es werden 145 Hubtische für eine Fertigungsstraße an BMW [USA-Spartanburg] geliefert.

 

seit 1999

Das Liefer- und Leistungsprogramm wird neu definiert. Gegenstand des Unternehmens ist die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von Elektro - Hubzylindern -  Antriebstechnik und Hubtischen  - Hebetechnik. Zwischenzeitlich wurde eine beachtliche Produktpalette in diesen Segmenten geschaffen und namhafte Firmen weltweit beliefert.